59976: Photo by Roman Mager on Unsplash
59976: Photo by Roman Mager on Unsplash

Roboter erwürgen Tumore, Mathematik, Fluorid: der Monatsrückblick für Februar 2018

Ist Mathematik-Unterricht sinnlos? Beziehungsweise darin zu maturieren? Der österreichische Journalist Armin Wolf sieht es so. Und Florian Freistetter hält dagegen. Ich für meinen Teil stimme eher mit der Meinung von Florian Freistetter überein. Und ihr so?

[Astrodicticum Simplex] Was läuft im Mathe-Unterricht falsch?

Fluorid ist in (fast) aller Munde*. Außer in der Alternativmedizin- und Verschwörungstheoretikerrunde. Da werden teils haarsträubende Behauptungen aufgestellt. Von „Fluorid ist gesundheitsschädlich“ bis „Fluorid wird zur Gedankenkontrolle eingesetzt“ ist alles dabei. Dabei sagen Experten und Ärzte, Fluorid sei Gesund für unsere Zähne.

So, und an dieser Stelle höre ich nun schon wieder das Die-werden-doch-alle-von-der-Pharmamafia-bezahle-Argument. Nun, es gibt genug unabhängige Institute, die Fluorid untersuchen. Und die meisten davon kommen zum Ergebnis, dass Fluorid gut für unsere Zähne ist. Ja, auch Fluorid kann, so wie fast alle anderen Stoffe auch, überdosiert werden. Auch wenn Fluorid in kleinen Mengen die Zahngesundheit fördert, du solltest trotzdem nicht unbedingt zehn Kilogramm deiner Zahnpasta futtern. Denn was in kleinen Mengen gut ist, kann in (sehr) großen Mengen durchaus gesundheitsschädlich sein. Schließlich kann man sich sogar mit Wasser vergiften, wenn man es darauf anlegt. Sollten wir deshalb auf Wasser verzichten, weil es potentiell gesundheitliche Probleme auslösen kann? Nein, kein vernünftig denkender Mensch würde auf diese Idee kommen.

Also, ruhig Blut und keine Angst vor Fluorid. Es ist nicht böse.

Wie geil ist das denn? Seit dem sechsten Februar haben wir einen Tesla Roadster im All. Dieser befindet sich nun nach dem erfolgreichen Start der „Falcon Heavy“ von SpaceX auf dem Weg zum Mars. Unnötig, mögen jetzt vielleicht ein paar unter uns denken. In gewisser Weise, ja. Was soll uns denn ein Auto auf dem Weg zum Mars bringen? Aber es geht dabei um weit mehr. Um Forschung, Fortschritt und die Besiedelung von Mond und Mars. Also eine richtig coole Sache.

[Scinexx.de] SpaceX: Jungfernflug der „Falcon Heavy“

Nach dem Start der Falcon Heavy von SpaceX regten sich einige erstmal darüber auf, dass da keine wissenschaftlichen Experimente an Bord der Rakete waren, sondern nur ein Tesla Roadster. Auch ich selbst finde es etwas schade, dass dieser Start nicht für mehr verwendet wurde, als lediglich ein Auto ins Weltall zu schießen. Michael Kahn hat in seinem Blog Go for Launch einige gute Argumente, warum bei diesem Test-Start keine Wissenschaft betrieben wurde.

[Go for Launch] Die erste Falcon Heavy: Warum keine Wissenschaft

*Sorry für den flachen Wortwitz. Ich konnte nicht anders.

Crash-Diäten: Sie sind gesund, hat eine Studie nun ergeben. Doch in der ersten Zeit ist eine solche Diät belastend für das Herz. Wer also unter Herzproblemen leidet, sollte vor Beginn einer solchen Diät den Arzt konsultieren. Mehr Infos auf Bild der Wissenschaft.

[Bild der Wissenschaft] Crash-Diäten gehen aufs Herz

So gut wie jeder von uns kennt sie: Die Spam-E-Mails, in denen auf plumpe Art und Weise nach Geld gebettelt wird. Und auch so gut wie jeder von uns reagiert auf dieselbe Art: Er löscht die E-Mails so schnell wie sie im E-Mail-Postfach gelandet sind. Do was passiert, wenn man versucht, die Menschen dahinter kennenzulernen? Ein Mann hat das gemacht und eine berührende Geschichte kennengelernt.

[MobileGeeks] Das passiert, wenn man einem Online-Betrüger einfach mal Geld schickt

Was sonst noch interessant war

Wo ich kommentiert habe

Blog leben von Kommentaren. Schreiben macht wesentlich mehr Spaß, wenn man auch Feedback zu seinen Texten erhält. Deshalb kommentiere ich hin und wieder auf anderen Blogs und Webseiten. Folgend eine Liste aller Beiträge, die ich im Februar kommentiert habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.