Photo by Sidney Perry on Unsplash

Monatsrückblick Oktober 2017

Diesen Monat: Klimawandel, eventuell zurückkehrende Pest, Insektenstiche, sich irrende Wissenschaftler und die Cheopspyramide.

Header-Foto: Einstein

Bild der Wissenschaft | Ein mitwachsendes Implantat
Wenn ein Kind eine künstliche Herzklappe benötigt, so ist es mit regelmäßigen Operationen konfrontiert, weil diese Herzklappe nicht mitwächst und daher dem wachsenden Herzen angepasst und regelmäßig ausgetauscht werden muss. Nun ist es einem Team an US-Forschern gelungen, eine mitwachsende künstliche Herzklappe zu entwickeln. Dadurch könnte die Zahl der notwendigen Operationen in Zukunft verringert werden.

DerStandard.at | Analyse: Wer wen gewählt hat
Ja ich weiß, eigentlich sollte man nicht ständig auf der Bildung herumreiten, wenn es um FPÖ-Wähler geht. Aber es zwingt sich einem ja regelrecht auf. Jedes Mal, wenn ich mir die Wahlanalysen nach einer Wahl ansehe, zeigt sich ganz klar, dass ganz offensichtlich die meisten FPÖ-Wähler aus den unteren Berufs- und Bildungsschichten kommen. Und so auch dieses Jahr wieder. Akademiker haben bei weitem am wenigsten die FPÖ gewählt. Da drängt sich natürlich die Frage auf, warum das so ist. Ich werde hierzu an dieser Stelle auf einen Kommentar verzichten. Es kann sich jeder das Seine dazu denken.

Bild der Wissenschaft | Warum gibt es keine Flügel-Wesen wie Pegasus?
Warum eigentlich gibt es keine der so schönen Fabelwesen in der Realität? Eine Leserin von Bild der Wissenschaft hat diese Frage gestellt und nun wurde sie beantwortet. Leseempfehlung auch für alle Fans von Fantasy, zu denen auch ich gehöre.

[Video] WWAS | Die 5 schmerzhaftesten Insektenstiche der Welt: Wir werden Alle Sterben – Folge 38
Ich hasse Wespen. Wirklich. Ich. Hasse. Sie. Das folgende Video macht das auch nicht besser. Im Gegenteil. Es wird schlimmer. Warum? Na ja, seht selbst.

Die Rückkehr der Pest – Wir werden Alle Sterben, Folge 39
Kehrt die Pest zurück? In Madagaskar, wo etwa 95 Prozent der weltweiten Pestfälle vorkommen, gibt es dieses Jahr doppelt so viele Erkrankungen wie normalerweise. Und wir haben ein Problem: Es gibt multiresistente Pestbakterien. Das heißt, kein Antibiotikum hilft dagegen. Na hoffentlich wird das nicht noch ein ernsthaftes Problem.

Scinexx | In der Antarktis verschwinden Schneeflocken
Ein interessantes Phänomen kann in der Antarktis beobachtet werden. Aufgrund von extrem trockenen Winden verdampfen Schneeflocken zum Teil, ohne vorher flüssig zu werden. Dieser Vorgang nennt sich Sublimation. Dadurch kommen nur 65 Prozent des Schnees auf dem Boden an. Schuld daran: Wieder einmal der Klimawandel.

DerStandard.at | Selbst Einstein lag mal falsch – und musste lernen, damit umzugehen
Einstein wird ja gerne zitiert. Und wenn Einstein etwas gesagt hat, muss es auch stimmen. Denn schließlich war Einstein ein Genie. Dass er ein Genie war ist unbestreitbar, das ist klar. Doch auch Größen wie er hatten dann und wann unrecht. Es gibt also auch durchaus gute Gründe, auch Aussagen von Genies skeptisch zu hinterfragen.

A steht für Antisemitismus
Ein Text eines Juden, der darüber berichtet, welchen Anfeindungen er immer wieder gegenübersteht. In Zeiten, in denen rechtspopulistische Parteien, wie die deutsche AfD oder die österreichische FPÖ, immer stärker werden, ein absolut wichtiger Text. Denn den aktuell stattfindenden Rechtsruck in Europa und dem Rest der Welt finde ich selbst auch sehr beängstigend. Auch wenn ich als Österreicher, der auch so aussieht, (noch) nicht direkt davon betroffen bin.

[Video] DLR | Die faszinierende Welt der Forschung – Version 2017
Ein überaus interessantes Video des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) über dessen Forschungsbereiche. Von der Luft- und Raumfahrt, Verkehr und Energie. Forschung von heute für die Lösungen von morgen. Für alle, die sich dafür interessieren, was eine Forschungseinrichtung wie das DLR eigentlich macht.

Heise Online | Forscher: Gesundheitliche Folgen des Klimawandels schon heute drastisch
Generell erschleicht einen das Gefühl, der Klimawandel wäre noch weit in der Zukunft und würde uns heute noch nicht betreffen. Weit gefehlt. Die Gesundheitlichen Folgen machen sich heute schon bemerkbar.

Bild der Wissenschaft | Überraschung in der Cheops-Pyramide
In der Cheopspyramide wurde ein bisher noch unbekannter, 30 Meter langer, Gang entdeckt. Das (für mich) Erstaunliche daran: Er wurde mit Hilfe der kosmischen Strahlung, die aus dem All kommt und die Pyramide durchdringt, aufgespürt. Faszinierend, wozu wir heute im Stande sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *