Photo by Adam Wilson on Unsplash

Ist ein bisschen Alkohol gesund?

Menschen, die nur wenig Alkohol trinken sind gesünder als solche, die gar keinen trinken. So ist es zumindest immer wieder zu lesen. Was ist dran? Eine Linksammlung.

So ein bisschen Wein soll ja ganz gesund sein. Denn Menschen die gar keinen Alkohol trinken, sind gesundheitlich schlechter dran als solche, die nur wenig trinken. Da gibt’s sogar Studien, sagt man. Rotwein soll beispielsweise das Risiko für Herzinfarkte senken. Doch was ist dran an den Behauptungen? Ich habe etwas recherchiert und nachgelesen. Die Links zu den Artikeln habe ich in diesem Artikel gesammelt. Spoiler: Nein, alkoholhaltige Getränke sind nicht gesund. Sie wirken in manchen Bereichen zwar tatsächlich positiv auf die Gesundheit. Die negativen Auswirkungen des Alkoholkonsums machen die positiven Effekte aber wieder zunichte. Aber lest und seht selbst.


Den Anfang macht ein Video von Mai Thi Nguyen-Kim in dem der Sachverhalt von ihr sehr gut erklärt wird. Auf jeden Fall anschauen!

Der Chemiker Lars Fischer erklärt auf seinem Blog Fischblog in einem Artikel von 2016, was ich bereits im Eingangstext dieses Artikels erwähnt habe. Alkoholliebhaber reden sich gerne ein, dass dessen Konsum in Maßen gesund wäre. Doch nein, leider ist dem nicht so.

[Fischblog] Nein, Alkohol trinken ist nicht gesund

Die Apotheken-Umschau hat ein vernichtenderes Urteil als Mai im Video. Laut deren Artikel aus dem Jahre 2016 weisen viele Studien, die beispielsweise dem Wein attestieren gut für die Gesundheit zu sein, methodische Schwächen auf. Auch dass Resveratrol, das in Rotwein enthalten ist, gut fürs Herz sein soll, hat sich laut Apotheken-Umschau nicht bestätigt.

[Apotheken-Umschau] Ist Alkohol in Maßen gesund?

Auch das österreichische Gesundheitsportal schreibt, dass sich bereits mäßiger Alkoholkonsum (etwa vier Bier pro Woche) statistisch gesehen lebensverkürzend auswirkt. Je mehr Alkohol man trinkt, desto niedriger ist die Lebenserwartung.

[Gesundheit.gv.at] Studie: Je weniger Alkohol, desto besser

Fazit

Damit lässt sich also klar sagen: Nein, Alkoholkonsum ist nicht gesund. Auch nicht in maßen. Vereinzelt auftretende positive Effekte werden durch mehrere negative wieder zunichte gemacht.

Das heißt allerdings nicht, dass du jetzt gänzlich auf Bier, Wein & Co. verzichten musst. Generell lässt sich auch hier sagen: Die Dosis macht das Gift. Wenn du etwas Alkohol konsumierst, sonst aber einen gesunden Lebensstil pflegst, dann wird dir der Alkohol nicht unbedingt schaden. Also Genieße dein Bier, achte aber generell auf deine Gesundheit und treibe Sport. Denn natürlich gibt es auch noch andere schädliche Umwelteinwirkungen, die wir ausgleichen können, wenn wir auf unsere Gesundheit achten. 😉

Aber rede dir nicht mehr ein, Alkoholkonsum wäre gesund. Denn das stimmt einfach nicht und du belügst dich damit nur selbst.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.